Carpe diem – ein paar Zeilen über Zeit

Schlafraubtiere_Carpe_Diem_Zeilen_über_Zeit2

Morgens um halb zehn in Deutschland, nur noch fünf Minuten, kein Bier vor vier, … vieles in unserer Alltagssprache hängt mit zeitlichen Faktoren zusammen. Ja, eigentlich dreht sich fast andauernd alles um Zeit. Gefühlt haben wir fast immer zu wenig davon, aber stimmt das überhaupt? Höchste Zeit, sich einmal damit zu beschäftigen. Ein inspirierendes Heftchen […]

Untermenzing – Spielplatz Finsterwalderstraße

Schlafraubtiere_Spielplatz_Allach_Untermenzing_Finsterwalderstraße4

In unmittelbarer Nähe zur U-Bahn-Station Untermenzing liegt dieser schöne, große Spielplatz, der sowohl für die kleineren als auch größeren Kinder etwas bietet. Mit Schaukel, Rutsche, Klettergerüst und großem Sandkasten ausgestattet, ist hier für jeden etwas dabei! Für meine beiden ist es ja immer das Größte, wenn sie schaukeln dürfen. Ich glaube, damit könnten wir uns […]

Aller guten Dinge sind… zwei! Gedanken über ein drittes Kind

Schlafraubtiere_Gedanken_drittes_Kind4

Zwei Tage überfällig. Verdammt. Ich weiß, das muss noch lange nichts heißen, aber mir schießt sofort dieses eine Mal in den Kopf, wo wir nicht so gut aufgepasst haben… verdammt, verdammt! Was, wenn genau das jetzt ein Volltreffer war und in meinem Körper bereits wieder alles auf Hochtouren lief? Was, wenn dieser Moment voller Liebe […]

Ganz schön gemütlich – gute Gründe für’s Familienbett

Schlafraubtiere_Familienbett_Hymne_der_kleine_Siebenschläfer_Thienemann 2018_Illustrationen von Kerstin Schoene1

Wer schläft wo und wie, alleine ein, durch und überhaupt? Schlafen beschäftigt die Gemüter aller, und vor allem die der frisch gebackenen Eltern. Die machen sich nämlich nicht nur um den eigenen Schlaf Gedanken, sondern auch um den des Nachwuchses, und beziehen entweder die Meinung der Nachbars- oder Freundeseltern sowie den Erfahrungsschatz zahlreicher Schlafratgeber in […]

Und wo bleib ich? Gedanken in grauen Wintertagen

Schlafraubtiere_Winter_Grau_Motivation_1

Graue Wintertage wie in den letzten Wochen können einen leicht in depressive Gemütslagen versetzen, das ist ja bekanntlich nichts Neues. Gesellen sich dann noch die über die Feiertage angesammelten 2-3 Kilo mehr auf der Waage, Schlafentzug durch zahnende Söhne und doofe Kommentare von unfreundlichen Mitmenschen dazu, sinkt das Stimmungsbarometer schnell in den Minusbereich. Antriebslosigkeit ist […]